Kinder und Jugend

Konfirmandenunterricht ab September

Vor Abschluss des letzten Schuljahres haben wir Elternabende angeboten, um über den Konfirmandenunterricht ab September zu informieren. Es muss Änderungen geben, da für Brigitte und Michael Schleinitz im Laufe des Herbstes der Ruhestand beginnt. Die Hauptvertretung und damit auch die Verantwortung für die Konfirmanden der Philippuskirchgemeinde übernimmt Pfarrer Cornelius Epperlein.

Die Konfirmationsgottesdienste werden auch in Zukunft, wie gewohnt, in der Kirche in Lohmen stattfinden.

Für die 8. Klasse gilt:

Normaler Konfirmandenunterricht wie gewohnt donnerstags nachmittags 17.30 – 18.30 Uhr mit Pfarrer Michael Schleinitz bis zu den Herbstferien.
Im November und Dezember sollen die Konfirmanden der 8. Klasse sich an den Krippenspielen beteiligen.
Ab Januar 2023 übernimmt Cornelius Epperlein den Unterricht in Lohmen. Es geht dann um die Vorbereitung von JuKon on Tour, die Vorbereitung des Vorstellungsgottesdienstes zu Palmarum und um die Konfirmation.

Für die 7. Klasse gilt:

Beteiligung am Konfirmandenprojekt in Pirna, mittwochs 17.00 Uhr. An diesem Projekt sind Teamer beteiligt, die von Pfarrern und Gemeindepädagogen entsprechend vorbereitet werden. Jugendliche reden mit Jugendlichen über ihre Fragen zum Glauben. Das Konfirmandenprojekt wird so ein Projekt unseres Kirchgemeindebundes. Die Kirchgemeinden Graupa-Liebethal und Sonnenstein-Struppen sind schon lange in dieses Projekt eingebunden. Die Erfahrungen sind gut und die Konfirmandenzahlen steigen!

Für die Konfirmanden, denen es nicht möglich ist, mittwochs 17.00 Uhr in Pirna zu sein, gibt es ein Alternativangebot dienstags in Dittersbach mit Pfarrer Burkhard Nitzsche.

Die bei uns gemeldeten Konfirmanden und ihre Eltern wurden ausführlich darüber informiert! Bitte sagen Sie es weiter! Auch jeder andere Jugendliche kann schnuppern, mitmachen, ohne sich festlegen zu müssen! Konfirmiert werden nur die, die es auch wollen!


Kinderkirchentag in Pirna 2022 - „Hier bist du richtig!“

So hieß das Thema des diesjährigen KinderKirchentages, welcher auf dem Gelände der Kirchgemeinde Pirna – Copitz stattfand.

Da war vielleicht was los. Circa 100 Kinder aus dem ganzen Kirchenbezirk trafen sich, um gemeinsam einen ganzen Tag zu verbringen und zu entdecken, was es mit der Jahreslosung 2022 auf sich hat:

„Wer zu mir kommt, den werde ich NICHT hinausstoßen!“ (Johannes 6, 37)

Zunächst wurden die Mädchen und Jungen mit verschiedenen Mitmachliedern begrüßt. Danach gab es ein Anspiel über ein Mädchen namens Alberta, dass zwar ohne ihre Mutter ihren Geburtstag feiern musste, zu deren Party aber ganz verschiedenste Gäste kamen. Während des Anspiels wurde dann deutlich, dass Jesus nie jemanden „die Tür vor der Nase zugeschlagen hat“, sondern dass auch heute noch jeder zu ihm kommen kann – ganz gleich aus welchem Land er oder sie stammt, ob Mädchen oder Junge, alt oder jung – und vor allem, dass wir es ihm gleichtun sollen!

Klar, dass man nach so einem Vormittag auch Hunger bekommt. Deswegen wurde gemeinsam gegrillt um sich für die verschiedenen Stationen am Nachmittag zu stärken. Dabei gab es kreative Angebote wie Einladungskarten gestalten, Beutel bemalen und Türschilder basteln. Aber auch spielerisch konnte man sich betätigen, zum Beispiel bei einem Wurfspiel m it Luftballons, Riesenjenga und in einem Dominoraum.

Nach den einzelnen Stationen ging es zum Abschluss des Tages: Ein Puppenspiel von Volkmar Funke mit dem Titel „Einfach weggeworfen – die abenteuerliche Reise einer Kasperpuppe“. Es war ein wirklich schöner und gesegneter Tag und wir freuen uns schon auf den nächsten KinderKirchenTag in 2 Jahren.

Marcus Hohenhausen


Unterstützung für das Krippenspiel in Dorf Wehlen

Für das diesjährige Krippenspiel in Dorf Wehlen werden noch Ehrenamtliche gesucht, die bei den einzelnen Proben dabei sein und auch selber Proben anleiten können.

Die Proben beginnen nach den Herbstferien und werden immer dienstags von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden. Wir würden uns aufgrund der beginnenden Vakanz der Pfarrstelle sehr über Unterstützung freuen und hoffen, dass unser himmlischer Vater dem ein oder anderen Gemeindeglied das Krippenspiel in Dorf Wehlen „aufs Herz legt“.

Wenn das bei dir der Fall sein sollte, dann melde dich doch gerne mit Hilfe folgender Kontaktdaten:

Marcus Hohenhausen
Tel.: 0177/ 8396982
E-Mail: marcus[dot]hohenhausen[at]googlemail[dot]com


Jugendfest.de

Jugendarbeit überhaupt
...und Spaß ist immer dabei

Wenn du was erleben willst, dann bist du bei uns genau richtig! Geh in die Junge Gemeinde (JG) in deinem Ort, dort kannst du mit Jugendlichen über Gott und die Welt quatschen. Wenn dir das nicht reicht und du mehr erleben willst, dann komm zu ‘nem Jugendgottesdienst oder zu einer anderen tollen Veranstaltung im Landkreis.

Und wenn du ein wenig Verantwortung übernehmen möchtest, zum Beispiel eine von diesen Veranstaltungen vorbereiten oder einmal die JG-Stunde selber halten willst, dann bist du im MitArbeiterKreis genau richtig. Davon gibt es im Landkreis drei Stück, in den Regionen Nord, West und Süd. Da treffen sich je viermal im Jahr junge Leute aus den Jungen Gemeinden in der Region und reden über aktuelle Themen, organisieren Jugendgottesdienste und Feste und reden über ihren Glauben und vor allem gibts viel Spaß wie überall bei der Evangelischen Jugend! Für die größeren Veranstaltungen gibt es noch Extra-Vorbereitungstreffen, die auch bei den MAKs bekanntgegeben werden.

Jugendfest.de

Hier geht's zur Homepage jugendfest.de.