weitere Termine

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Veranstaltungen in der Philippuskirchgemeinde, welche außerplanmäßig stattfinden. Die regelmäßigen Veranstaltungen finden Sie hier.


Weltgebetstag – Freitag, 05.März 2021 – Worauf bauen wir?

Wir hoffen, dass wir uns am 05.03. zum Weltgebetstag treffen können. Der Gottesdienst wird auf jeden Fall stattfinden. Ob in der Kirche oder im großen Gemeindesaal, ob mit gemeinsamen Essen oder ohne – das werden wir nach der aktuellen Situation entscheiden müssen. Bitte beachten Sie unsere Aushänge!

Die Gebetsordnung kommt in diesem Jahr aus Vanuatu, einem kleinen Inselstaat im pazifischen Ozean. „Vanuatu ist ein Südseeparadies: Blaues Meer mit exotischen Fischen und Korallen, Traumstrände und dahinter ein tropischer Regenwald mit Überfluss an Früchten, überall freundliche Gesichter – zu Recht, denn die Bevölkerung der Ni- Vanuatu stand mehrere Jahre an erster Stelle des weltweiten Glücksindex. Die 83 Inseln liegen irgendwo zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln, genau da, wo wir denken, dass das Ende der Welt sein muss.

Doch es gibt auch die Kehrseite: Vanuatu ist weltweit das Land, das am stärksten Gefährdungen durch Naturgewalten und den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist. Verheerende Zyklone schlagen dort immer häufiger auf. Der Meeresspiegel steigt und steigt. Vanuatu liegt zudem im pazifischen Feuerring, mit mindestens sieben aktiven Vulkanen und regelmäßigen Erdbeben……

Zwischen all diesen widersprüchlichen Bedingungen muten uns die Frauen des Weltgebetstages aus Vanuatu die Frage zu: „Worauf bauen wir? Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät?“ So lesen wir es im Gottesdienstheft. Herzliche Einladung!


Das GARTENSEMINAR

„Wir (pflügen) und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen liegt in des Himmels Hand“

WAS LIEGT IN UNSEREN HÄNDEN?
Das GARTENSEMINAR

am Samstag, 13.März 2021 ab 14.00 Uhr
im Gemeindehaus der Philippuskirchgemeinde Lohmen

lädt zu vielfältigen Anregungen ein:
Ehrfurcht und Verantwortung – Der Garten und ich als Teil der Schöpfung

Biologisches Gärtnern
Gemüseanbau - Pflanzengemeinschaften – Mondkalender

Gartengestaltung mit Blumenstauden

Effektive Mikroorganismen
Der Boden – die Erde – und Mikroorganismen

Dynamik der Jahreszeiten, der freien Entfaltung der Natur und des menschlichen Gestaltens

Es wird eine Einstimmung und Vorstellung der einzelnen Themen – „ Stände“ geben, an denen Information und Austausch herzlich zur Teilnahme einladen. Kinder werden betreut und können unter Anleitung ein Insektenhotel bauen.

Bei günstiger Witterung beschließen wir den gemeinsamen Nachmittag am Lagerfeuer.

Wir freuen uns auf Sie, auf Dich und bitten um vorherige Anmeldung bis 8.März 2021 – Liste im Pfarrhaus oder unter Tel. 03501-588057.

Umweltkreis der Philippuskirchgemeinde Lohmen


Bibelwoche

Im März wollen wir gern wieder Bibelwoche halten. Es ist eine gute und auch schöne Tradition, eine Woche lang Abend für Abend miteinander biblische Texte zu lesen und sich darüber auszutauschen. Auch das hat uns letztes Jahr gefehlt.

Natürlich ist noch manches unsicher. Aber wir hoffen, zu diesem Zeitpunkt unseren neuen großen Gemeinderaum nutzen zu können. So planen wir ausnahmsweise einmal, alle Abende in Lohmen zu halten.

Dieses Jahr geht es um das Lukasevangelium. Dieses Evangelium, dem wir das wesentliche Motiv unseres Weihnachtsfestes verdanken, erzählt in vielen Geschichten, wie Menschen Gott in dieser Welt erleben.

Das Wirken Jesu bringt uns Lukas als eine Reise voller Begegnungen nahe. Jesus ist unterwegs. Mit welchem Geschick das Evangelium diese ‚Theologie des Weges‘ auch für unsere heutigen Anliegen fruchtbar macht, wird in den einzelnen Einheiten entfaltet. Wir beginnen mit Startgottesdiensten am Sonntag Lätare, 14. März in Lohmen, Dorf Wehlen und Stürza und wollen uns dann von Montag, 15. März bis Freitag, 19. März, jeweils 19.30 Uhr, mit folgenden Themen befassen:

Fischzug des Petrus (Lk 5,1-11)
Pfr. M. Schleinitz

Salbung der Sünderin (Lk 7,36-50)
Vikarin Fr. Franz

Maria und Marta (LK 10,38-42)
Pfn. i.R. S. Wachler-Döring

Die zehn Aussätzigen (Lk 17,11-19)
Pfn. B. Schleinitz

Die Emmausjünger (: Lk 24,13-35)
Pfr. W. Albert